Inhaltsstoffe der Impfstoffe

Jeder Impfstoff enthält zwischen 80 und 100 Inhaltsstoffe, die nicht im Beipackzettel erwähnt sind. Laut Gesetz sind nur Stoffe
deklarationspflichtig, die zwischen der Herstellung und Abfüllung hineinkommen. Stoffe, die zur Herstellung benötigt werden, gehören zum Betriebsgeheimnis und müssen nicht offengelegt werden. Da stellt sich die Frage, wie Impfstoffe überhaupt zugelassen werden können.

98% der Inhaltsstoffe sind synthetisch produziert und reine Nervengifte!
Hier eine Auflistung der vorkommenden Stoffe:

    Antigene (Bakterien, Viren)

    Konservierungsmittel wie:

        Thiomersal (48,9% reines Quecksilber)

        Natriumtimerfonat (43,7% reines Quecksilber)

        Phenol (äußerst giftig und kommt in der Natur nicht vor)

        2Phenoxyethanol

    Hilfsstoffe (Adjuvantien) wie:

        Lösungsmittel

        Puffer (Phosphate, Karbonate)

        Stabilisatoren (Medium 199, Polysorbat 80, hydrolisierte

Gelatine, Humanalbumin, Aluminiumsulfat)

    Zusätze wie:

        Emulgatoren

        Antibiotika

        Formaldehyd (giftiges Gas)

        Phenolrot (Substanz, die ihre Farbe je nach pH-Wert ändert)

    Rückstände wie:

        gentechnisch hergestellte Organismen

        Nährlösungen. Noch fragen???!!!

6197 Views
Blogarchiv
 
Sonnenstudio Solarium BeautySun Frauenfeld

Sonnenstudio Beauty Sun  – Altweg 12 – 8500 Frauenfeld

täglich offen von 8.00 bis 21.30 Uhr

Telefon 052 525 18 71

Oktober 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31